Aktionen

Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast – #Lesesommer2015

11. November 2015

Lesesommer-2015-400x225

Michael von Influenza Bookosa hat einfach immer wieder wundervolle, kreative Ideen rund um die Welt der Bücher. Wie er zu Recht festgestellt hat, gibt es so viele tolle Rezensionen da draußen. Dennoch sind gerade die Rezensionen die Beiträge von uns Buchbloggern, die zumindest gefühlt, die wenigsten Beachtung bekommen. Deshalb kam er auf die Idee die Aktion „Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast“ ins Leben zu rufen. Jeder der mitmachen möchte, kann sich drei Rezensionen von Mais bis Septemeber suchen, die besonders in Erinnerung blieben. Dabei wollen wir natürlich wissen, um welches Buch es sind handelt, von welchem Blog sie kommt und warum gerade diese Rezension es in die Auswahl geschafft hat – was also das Besondere an ihr ist. Noch mehr Infos und seine Auswahl findet ihr hier.

Und das ist meine Auswahl – auch wenn es schwer war, nur drei auszuwählen:

Die fabelhafte Welt der Bücher – Die Widerspenstigkeit des Glücks

Die Rezension von Antoni zu Die Widerspenstigkeit des Glücks von Gabrielle Zevin auf Die fabelhafte Welt der Bücher musste ganz klar in die Auswahl. Hier musste ich gar nicht erst nachdenken, es war sofort klar, als ich das erste Mal den Tweet zur Aktion gesehen hatte. Toni hat es geschafft, mich schon nach den ersten paar Wörtern für das Buch zu begeistern und mich davon zu überzeugen, es direkt anzufragen. Ihre Rezension hat die Stimmung des Buches und das, was es transportiert so wundervoll rübergebracht. Ich hatte bereits beim Lesen ihrer Rezension Pippi im Auge. Allgemein schafft es Toni immer wieder, dass ich die Bücher, die ich bei ihr entdecke, immer sofort haben muss. Und sie hat nicht zuviel vesprochen – ich habe das Buch mittlerweile gelesen und war genauso begeistert wie sie.

Literatourismus – Nachts

Die zweite Rezension, die es in meine Auswahl schafft, ist die zu Nachts von Mercedes Lauenstein auf Literatourismus. Diese Rezension von Sophie habe ich erst gelesen, nachdem ich das Buch selbst schon gelesen hatte. Ich war auf der Suche nach Rezensionen, die ich unter meiner verlinken kann. Und sie hat es geschafft, dass ich das Buch wirklich noch einmal im Kurzformat durchleben konnte. Sie hat es geschafft, mich genauso sehr zu berühren und zu packen, wie Mercedes Lauenstein selbst. Dabei schreibt sie ähnlich wie die Autorin und bringt so die Atmosphäre und die Aussage des Buches auf eine wunderbare Art und Weise rüber.  Wirklich sehr zu empfehlen – ebenso wie das Buch.

Buzzaldrins – Abendland

Die dritte Rezension auf meiner Liste für den #Lesesommer2015 ist die zu Abendland von Michael Köhlmeier von Mara auf Buzzaldrins. Ich finde ihre Rezensionen schon mal grundsätzlich alle einfach gelungen. Mara hat einen tollen Schreibstil und jede Rezension, wie auch die von Abendland, ist wie eine kleine Geschichte an sich. Fast als würde man ein kurzes Buch lesen. Ich mag es sehr, dass sie nicht in dem typischen Rezensionsschema arbeitet, sondern einfach ihren Gedanen und Gefühlen freien Lauf lässt. Trotz das sie in der Rezension zu Abendland sehr gut rüberbringt, was für ein harter Brocken das Buch ist, strahlt die Rezension eine positive Energie und ihre Begeisterung zu diesem Buch aus. Der Funke ist sofort übergesprungen und ich habe nicht einmal darüber nachgedacht, ob es nicht eventuell zu schwer im Magen liegen könnte. Ich will das Buch dank Mara unbedingt lesen und bin sogar nicht abgeschreckt. Ich finde es sehr gelungen, wie sie uns Lesern klar verdeutlicht, das es keine einfach und leichte Lektüre ist, die man mal eben zwischendurch lesen kann und es dabei dennoch schafft, das Buch so richtig schmackhaft zu machen.

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Reply Antonie 12. November 2015 at 9:56

    Hallo Franzi!

    Ich hab Gänsehaut bekommen bei deiner Erwähnung meiner Rezension, denn an manchen Tagen denke ich scharf nach, ob ich mit den Blogs und meinen Buchtipps denn jemand dort draußen erreiche UND damit glücklich machen kann. Dein Beitrag hat gezeigt dass dem so ist und das macht mich unglaublich glücklich, unsagbar stolz und zeigt mir, dass ich irgendwas richtig mache 😉 <3

    DANKE danke danke :*

    Liebst,
    Antonie

    • Reply Franzi S. 12. November 2015 at 18:55

      Ach, das freut mich, dass ich dich damit so glücklich machen konnte. Das hast du auch verdient, auch wenn ich nicht so wahnsinnig oft kommentiere, aber ich mag jede einzelne Rezension von dir :). Macht echt immer Spaß und ist gefääährlich für meine WuLI :D. Glg und Bussi Franzi

    Lass doch einen Kommentar hier

    Für diese Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

    Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

    Schließen